Eine Transe mit Ohrlöchern

Annica mit Ohrlöchern

Vor Kurzem habe ich mich endlich dazu durchringen können, mir links und rechts ein Ohrloch stechen zu lassen. Als Teil meiner Tarnung habe ich mich all die Jahre nicht daran gewagt, da ich annahm, dass es eher in der Welt der Frauen zu finden ist, und um ja nicht als Transe erkannt zu werden. Das war eigentlich ziemlich dumm, denn Männer mit Ohrlöchern sind seit jeher alles andere als eine Seltenheit.

Weiterlesen: Eine Transe mit Ohrlöchern

Der aufregende Schritt vor die Tür

Annica unterwegs in Bayern

Was nützen das schönste Outfit, die tollsten Schuhe und dass man sich unheimlich gut schminken kann, wenn man das Ergebnis seiner Mühen nicht präsentiert? Es liegt in der Natur der Sache, dass es jeder von uns anfangs unheimlich schwerfällt und es enorm viel Überwindung kostet, den Schritt nach draußen zu wagen. Hinter dem Make-up und dem Stoff steckt ein Mensch mit einer verletzlichen Seele und selbstverständlich möchte niemand ausgelacht oder sogar beschimpft werden.

Weiterlesen: Der aufregende Schritt vor die Tür